Brinkmann Plattenspieler & Netzteil

Brinkmann fertigt nicht in kostenoptimierter Serienproduktion. Sondern in sorgfältigster Handarbeit. Die Schlusskontrolle aller Laufwerke, Tonarme und Tonabnehmer übernimmt Helmut Brinkmann persönlich. Nur so können wir sicher sein, dass das Produkt unseren – zugegebenermaßen extrem hohen – Qualitätsvorstellungen entspricht. Lassen Sie sich vom Etikett »Handarbeit « nicht täuschen: Die einzelnen Teile unserer Produkte werden nicht etwa von Hand gefertigt. Sondern mit modernsten Maschinen, die eine Präzision ermöglichen, wie sie noch vor einigen Jahren unvorstellbar war. Das ist für uns von größter Bedeutung. Denn nur so lassen sich die engen Toleranzen einhalten, die wir in langen Hörsitzungen als optimal definiert haben. Und da Menschenhände (anstelle der sonst üblichen Industrieroboter) die so gefertigten Einzelteile zu Plattenspielern, Tonarmen oder Verstärkern zusammenfügen, entfallen auch die (sonst üblichen) Kompromisse: Wir müssen uns nicht um Prozessoptimierung kümmern, sondern können uns einzig und allein am Klang orientieren. (Die Langlebigkeit unserer Produkte ergibt sich zwangsläufig aus der Sorgfalt und Präzision, mit der sie gefertigt werden. Es ist uns – und Ihnen bestimmt auch – recht, wenn wir diese Geräte nach der Auslieferung im Ideal- und Normalfall nie mehr zu Gesicht bekommen.) So viel Kompromisslosigkeit hat ihren Preis. Und auch wenn dieser absolut gesehen recht hoch ist, gelten Geräte von Brinkmann nicht als teuer. Sondern – gemessen an der gebotenen Klang- und Fertigungsqualität – sogar eher als günstig. Wenn Brinkmann drauf steht, steht Brinkmann auch dahinter.

Brinkmann Plattenspieler Taurus

Brinkmann Plattenspieler Taurus

Wie der Oasis und der Bardo verfügt der Taurus über einen maßgeschneiderten Magnetfeldmotor, der bei Brinkmann gefertigt wird. Seine einzigartige „sanfte“ Geschwindigkeitssteuerung und der massive Plattenteller wurden ebenfalls übernommen. Hier enden jedoch die Ähnlichkeiten. Taurus basiert auf einem massiven 40 mm starken Duraluminum- Chassis, das vom Balance inspiriert wurde. In punkto Tiefgang, Wucht und Solidität der Basswiedergabe muss sich der Taurus daher nicht hinter dem Balance verstecken; die dynamische Agilität und der unwiderstehliche Drive des Taurus verraten seine Verwandtschaft mit den Direkttrieblern Oasis und Bardo.

Taurus mit Performane Netzteil 12.990,00 Euro
Taurus mit RöNt II Netzteil 15.990,00 Euro

Der Tonarm 12.1 kostet  4.990,00 Euro
Der Tonarm 10.5 kostet  4.790,00 Euro
Der Tonarm 10.0 kostet  2.990,00 Euro

 Ausführlicher Bericht zum Taurus von Michael Imhof !


Brinkmann Plattenspieler Bardo

Brinkmann Plattenspieler Bardo

Nachdem Helmut Brinkmann sich lange Zeit mit viel Interesse und Forschergeist mit Plattenspielermotoren auseinandergesetzt hat, entstand schließlich das Laufwerk Oasis mit Direktantrieb. Da dieses Projekt sehr guten Anklang bei vielen Musikfreunden fand, entschlossen wir uns, ein zweites Modell mit Direktantrieb anzubieten. Das Design des »Bardo« ist diesmal deutlicher an unsere „großen“ Laufwerke »Balance« und »LaGrange« angelehnt. Weitere Informationen zum Bardo. 

Bardo mit Performance Netzteil 8.490,00 Euro
Bardo mit RöNt II Netzteil 11.490,00 Euro

PDF-Download PDF Download Tesbericht


Brinkmann Plattenspieler Balance

Brinkmann Plattenspieler Balance

Unser schwerstes Laufwerk ist ein Dauerläufer und durch nichts aus seiner legendären Laufruhe zu bringen. Seit 1985 verbindet das »Balance« zeitlose Schönheit, höchste Klangqualität und perfekte Verarbeitung zu einem Ganzen. An der Grundkonzeption und am Design gab es in all den Jahren nicht viel zu verändern – in bester Brinkmann-Manier haben wir das »Balance« jedoch konstant weiterentwickelt und klanglich optimiert. Weitere Informationen zum Balance.

Balance mit Performance Netzteil 19.990,00 Euro
Balance mit RöNt II Netzteil 22.990,00 Euro

PDF-Download PDF Download Testbericht


Brinkmann Plattenspieler Balance

Brinkmann Netzteil RöNt II

Das »RöNt II« basiert auf einer Single ended Class A Schaltung die eine sehr musikalische und transparente Musikwiedergabe ermöglicht. Das »RöNt II« hat eine stabile Ausgangsspannung von 24..25VDC, der Ausgang ist Kurzschlusssicher. Im »RöNt II« werden zwei leistungsstarke Niederimpedanz-Pentoden (PL36) und ein Zweiweg-Gleichrichter (5AR4) betrieben. Alle Röhren sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Die sekundäre Wechselspannung wird von der 5AR4 gleichgerichtet und über die beiden Pentoden zu einer Drossel geleitet die nochmals Störgeräusche reduziert. Die Ausgangsspannung wird durch die Kontrolle der Ausgangspentoden stabilisiert. Der Motor der Direktantriebe »Oasis« und »Bardo« braucht zum Starten 450mA, der Motor der Riemenantriebe »LaGrange« und »Balance« benötigt 250mA. Da wir auch unseren beiden Direktantrieben die klanglichen Vorteile des beliebten »RöNt« gönnen wollten haben wir basierend auf der ursprünglichen Schaltung eine neue, leistungsstärkere Schaltung entwickelt. 

Der Preis beträgt 4490,00 Euro