Accuphase Digitaler Equalizer DG 68 für die Raumkorrektur

Text Vorgänger DG 58:Kennen Sie das? Sie besitzen eine sehr teure High-End Anlage und versuchen im Hörraum, die richtige Position für Ihre Lautsprecher zu finden. Schieben Sie die Lautsprecher dichter an die Wand werden die Bässe viel zu stark, ziehen Sie sie weiter vor werden die Bässe erträglich, aber das Klangbild dünnt insbesondere im Grundtonbereich aus. Also zurück zum Fachhhändler und neue Kabel ausleihen, um dem Problem Herr zu werden. Können Sie sich vorstellen, dass so in einem Rundfunk oder Plattenstudio vorgegangen wird. Nein! In dieser Umgebung werden überwiegend Systeme eingesetzt, die über eine Möglichkeit der klanglichen Anpassung an den Wiedergabraum verfügen. Das heißt der Frequenzgang kann gezielt an den Aufstellungsort angepasst werden. Dazu kommt ein Techniker mit entsprechendem Equipment, vermisst den Raum und stellt die entsprechende Kompensation ein. Damit haben wir die erste Funktion des Accuphase Equalizer DG-58.

Er erlaubt das Vermessen des Frequenzganges eines Lautsprechers auf den Hörplatz bezogen und eine anschließende Korrektur. Dies ist sowohl im Automatikbetrieb als auch von Hand möglich. Da die Korrekturmaßnahmen, die der Accuphase Equalizer vorschlägt, auf dem hervorragenden Display gut sichtbar sind, hat man sich schnell in die Bedienung eingearbeitet. Ein gewisser Eingriff in die Automatikfunktion ist manchmal nötig, um zu verhindern, dass das Geräte versucht einer Box Frequenzen zu entlocken, die sie physikalisch gar nicht mehr wiedergeben kann, oder zu vermeiden, das schmalbandige Frequenzauslöschungen kompensiert werden. Hat man das hinter sich gebracht (und es ist wirklich einfach), wird man seine Lautsprecher zu ersten Mal richtig hören. Es sei die Prognose erlaubt, dass der Accuphase Equalizer so gut wie in jeder Situation eine Verbesserung bringt. Da die Anpassung komplett auf digitaler Ebene erfolgt und das Signal mit höchstwertigen Wandlern zurück in die analoge Welt gebracht wird, sind keine Nebenwirkungen feststellbar. Damit sind wir bei der zweiten Funktion. Er ist ein D/A Wandler von allerbester Qualität. Ob nun vom PC, vom Streamer oder vom Satellitenradio mit digitaler Kost versorgt, er wird in jedem Fall das Beste aus dem Signal herausholen. Jede weitere Suche nach etwas Besserem kann man getrost einstellen.

Kommen wir zu einer weiteren Funktion, die gezielte Veränderung des Klangbildes. Im Equalizer kann in zwei völlig getrennten Schritten die oben beschriebene Anpassung vorgenommen werden, aber auch in einem zweiten Schritt die bewusste Veränderung des Klangbildes. Wozu soll das gut sein? Viel Musikaufnahmen haben alles andere als ein ausgeglichenes Klangbild. Das reicht von viel zu hell abgemischten Pop Aufnahmen bis zu muffelig klingenden Klassikeinspielungen. Diese machen über eine High End Anlage häufig keinen Spaß. Also kann man sich ein paar Presets ablegen welche die häufigsten Fehler kompensieren.

• Eine Kurve mit etwas abgesenkten Höhen für die zu bissig klingenden Aufnahmen
• Oder das Gegenteil, falls es zu muffig klingt
• Eine moderate Loudness Kurve, falls man Abends leise hören möchte
• Einen Subsonic-Filter, der Rumpelgeräusche von der Platten eliminiert Sie sehen, Anzahl der Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Da Sie jede der Kurven abspeichern und mit der Fernbedienung aufrufen können, werden Sie an Ihrer Musik mehr Spaß haben als zuvor.
Denn letztlich wollen Sie die Musik hören, die Ihnen musikalisch gefällt.

Der Accuphase Equalizer DG-58 bietet also drei Funktion in einem Gerät:

1. Sie können Ihre Lautsprecher vermessen und an den Wohnraum anpassen
2. Sie haben einen der besten A/D D/A Wandler auf dem Markt
3. Sie haben die wohl wirksamste Klangregelung, die man für Geld kaufen kann

Jede dieser Funktion alleine rechtfertigt die Anschaffung eines Accuphase DG58 Equalizers, zusammen wird es fast ein Muss.

Accuphase Digitaler Equalizer DG-68

Accuphase Digitaler Equalizer DG 68

Der Accuphase DG-68 verwendet als Herzstück einen 40-Bit-Gleitkomma-DSP-Chip (ADSP-21489) von Analog Devices und setzt somit auf neuste High End Signalverarbeitungstechnologie. Mühelos kann der DG-68 dank seiner A/D Wandlung mit 32-Bit-A/D-Wandlerchip AK5578EN (Asahi Kasei Microdevices) in vierfacher Parallelkonfiguration für jeden Kanal und der D/A Wandlung mit 32-Bit-D/A-Wandlerchip ES9028PRO (ESS Technology) in achtfacher Parallelkonfiguration, sowohl analoge als auch hochauflösende digitale Quellen auf höchsten Niveau verarbeiten. Die hochauflösende Flüssigkristallanzeige erlaubt das direkte Zeichnen der gewünschten Frequenzgangkurve auf dem Bildschirm mit einem Stylus. Intuitive Bedienung und nützliche Anzeigefunktionen machen die Klangfeldbearbeitung zum Kinderspiel, wobei trotzdem volle Kontrolle über alle Aspekte gegeben ist. Individuelle Einstelldaten und Display-Screenshots können auf einem USB-Stick gespeichert und jederzeit wieder abgerufen werden.

Preis auf Anfrage - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download